Architekten Reichel + Stauth

Steimker Gärten, Wolfsburg

Eingeladener Wettbewerb

Das städtebauliche Konzept für die Wohnanlage Steimker Berg Ost orientiertsich an den Vorgaben des städtebaulichen Masterplanes des Büros Brederlau+Holik.

Fassung des zentralen Platzes mit einer 4-geschossigen, geschlossenen Bebauung mit Akzentuierung des Quartierseingangs mit 5 bzw. 6-geschossigen Baukörpern. Die Fassaden werden geprägt durch helle Klinker, Holzwerkstofftafeln und Holzschiebeelemente für den notwendigen Sonnenschutz.

Die Erdgeschosszone nimmt Läden, Cafes und Einzelhandel auf.

Höhenstaffelung gemäß Masterplan.

Im nördlichen Teil des Baufeldes gruppieren sich je 4 Stadtvillen um interne Höfe. Die Fassaden erhalten einen leichteren Charakter mit weißen Putzflächen. Holzwerkstoffplatten und Holzschiebeläden schaffen eine formale Verwandschaft zu den Geschoßwohnungsbauten am Platz.